© 2016 Kirsten Wlotzke Mast Mode | Lange Straße 51, 33378 Rheda-Wiedenbrück | Mail: info@wlotzke-mast.de | All rights reserved | Impressum

Ausgefallen Tragbar.

Unterwegs an der Langen Straße in Wiedenbrück, die mit ihren  wunderbaren Fachwerkhäusern zum Flanieren einlädt, stößt  Carl auf eine weitere spannende Geschichte. Es ist die von Kirsten  Wlotzke Mast, die hier mit ganz besonderer Damenmode begeistert.  Die Einladung in das im September eröffnete Geschäft haben wir  gerne angenommen und das Sortiment, vor allem aber auch die  besondere Kompetenz der engagierten Inhaberin kennengelernt,  die bis vor kurzem noch selbst sehr aktiv an der Gestaltung  aktueller Mode mitgewirkt hat.  Das Interesse für Kleidung, ihre Wirkung und die Begeisterung für  Textilien, Farben und ihrer Haptik haben sich für Kirsten Wlotzke Mast seit ihrer Kindheit wie ein roter Faden durch ihr Leben gezogen.

 

Fast  als logische Konsequenz folgten das Modedesign-Studium und die  Ausbildung zur Schnittmacherin in Berlin. Und auch die Vorliebe für  kleine, regional aktive Labels kann man bereits früh entdecken. Eines  davon hat sie in den 80er Jahren in Berlin selbst aufgebaut.  Nach zwei Jahren in Hongkong, viel Zeit als Mutter von drei Kindern  und einigen Umzügen ist sie schließlich in Westfalen angekommen.  Rund zehn Jahre hat sie beim Bielefelder Label »Hindahl & Skudelny«  gearbeitet – im Bereich Schnitt, aber auch im Vertrieb und Verkauf.  Eine Kombination, in der Kirsten Wlotzke Mast völlig in ihrem  Element aufgeht. Und eine Leidenschaft, die sie auf ihrem Weg in die  Selbständigkeit stets angetrieben hat, etwas Besonderes zu schaffen.  ​  Das hat sie geschafft, wie man schon beim  Betreten ihres Geschäftes an der Langen Straße  in Wiedenbrück spürt. Hier trifft das historische  Fachwerk auf ein wahres Design-Schmuckstück  im Innern. Offen und mit viel Liebe gestaltet, lädt  das Geschäft zum Entdecken von Labels ein, die  man eigentlich nur aus den großen deutschen  Mode-Metropolen kennt. Das Besondere in die  »Provinz« zu bringen gehört hier zum Konzept. 

Das Designlabel »Hindahl & Skudelny«, mit seiner  weitreichenden, hochwertigen Kollektion, steht  für ausgefallenes, zeitloses Design und bekommt  in diesen Räumen eine besondere Präsenz. Die  Strickteile dieses Labels, hergestellt aus edlen  italienischen Garnen wie Mohair, Angora und  Merinowolle, werden hier in der Region ganz lokal  gestrickt. Die Schnitte von »Hindahl & Skudelny«  sind lässig und bequem, entbehren aber nicht  einer gewissen Extravaganz.  ​  Im Sortiment zeigt sich auch die Begeisterung für  skandinavische Mode. »Bitte Kai Rand« steht  seit gut 30 Jahren für ausgefallene und legere  nordische Geradlinigkeit. Dagegen bringt das Label  »Isabel de Pedro« feminine, sinnliche Eleganz aus  Barcelona in das Geschäft. Mit »Anis Concept«  führt Kirsten Wlotzke Mast auch ganz bewusst  ein Label mit durchdachter, unprätentiöser Mode  ab Größe 42. Ab Frühjahr 2017 vervollständigen  weitere, besondere Designer wie »Max Volmáry«,  »Mes Soeurs Et Moi», »The Swiss Label« und viele  weitere ihr Sortiment. Das unterstreicht den Wunsch, möglichst jede Frau  gut anziehen zu können. Beginnend bei Größe S hat  die Inhaberin immer einen Blick auf schicke und  auch mal exzentrische Mode bis Größe XXL. Zum  Angebot gehört zudem ein feines, gut ausgesuchtes  Angebot an echtem Schmuck und besonderen  Accessoires. Und eines ist sicher: Das ist erst der  Beginn eines ganz besonderen Geschäftes, das  Kirsten Wlotzke Mast mit ihrer eigenen Handschrift  und einem tiefen Verständnis für die Mode stets  weiterentwickeln wird. So geht es schon im Januar  nach Paris, um dort schöne und auch ausgefallene  Dinge zu entdecken und nach Wiedenbrück zu  bringen. Carl wünscht viel Erfolg und kann den  Besuch in Wiedenbrück wärmstens empfehlen!

Artikel aus der Zeitschrift Carl. , zu finden hier.